USA: Hund hilft auf Flughafen bei Vorbeugung von Katastrophen

USA: Hund hilft auf Flughafen bei Vorbeugung von Katastrophen
USA: Hund hilft auf Flughafen bei Vorbeugung von Katastrophen
Der Yeager Airport in der US-Stadt Charleston im Bundesstaat West Virginia hat 7.500 US-Dollar für einen Hund der Rasse Border Collie ausgegeben, der Vögel von der Start- und Landebahn verjagen soll. Das berichtete die Zeitung Metro.

Hercules, so der Name des Hundes, wird derzeit in North Carolina ausgebildet und lernt, auf eine Reihe von Befehlen zu reagieren. Sobald er mit seiner Ausbildung fertig ist, wird er am Flughafen arbeiten und eine Uniform bekommen. Der Collie trägt eine Warnweste, einen Gehörschutz und eine Schutzbrille. Er soll seine Arbeit am Yeager Airport im Mai beginnen.

"Jeder Flughafen hat Probleme mit Vögeln und Wildtieren auf dem Flugplatz", sagt Nick Keller, stellvertretender Direktor des Flughafens. "Es ist ein großes Sicherheitsrisiko. Der Hund kann aber Vögel, Rehe, Kojoten und Kaninchen vom Flugplatz fernhalten."