Putin: Wir warten nicht auf Entschuldigung, wir wollen, dass Menschenverstand triumphiert

Putin: Wir warten nicht auf Entschuldigung, wir wollen, dass Menschenverstand triumphiert
Putin: Wir warten nicht auf Entschuldigung, wir wollen, dass Menschenverstand triumphiert
Der russische Präsident Wladimir Putin wartet im Streit um den Giftanschlag auf den Ex-Agenten Sergej Skripal nicht auf eine Entschuldigung Londons. "Wir warten auf nichts", sagte Putin am Mittwoch in Ankara. "Wir wollen, dass der gesunde Menschenverstand am Ende triumphiert und die internationalen Beziehungen keinen Schaden nehmen."

Großbritannien verdächtigt Russland, an dem Anschlag auf Skripal vor einem Monat beteiligt gewesen zu sein. Großbritannien beschuldigt Moskau, hinter dem Anschlag zu stecken. Russland bestreitet dies. Ein britisches Labor erklärte am Dienstag, es gebe keine präzisen Hinweise, dass das Gift aus Russland gekommen sei. (RT Deutsch / dpa)

Mehr zum ThemaBritisches Außenamt: Wir haben niemals behauptet, dass das Nervengift Nowitschok aus Russland stammt

Trends: # Skripal-Affäre

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen