Kleiner Junge nimmt Auto und macht Spritztour, "um Freundin zu beeindrucken" (VIDEO)

Kleiner Junge nimmt Auto und macht Spritztour, "um Freundin zu beeindrucken" (VIDEO)
Kleiner Junge nimmt Auto und macht Spritztour, "um Freundin zu beeindrucken" (Symbolbild)
Ein virales Video hat die Szenen des Chaos gezeigt, als ein Kind, das nicht älter als sechs Jahre alt ist, sich selbst in einem Auto schließt und eine Fahrt unternimmt. Der Zwischenfall, der sich in der südrussischen Tschetschenischen Republik ereignete, beginnt ziemlich harmlos.

Ein kleiner Junge läuft durch ein stilles Dorf und hält Händchen mit einem Mädchen desselben Alters. Bald wird es aber klar, dass dies kein romantischer Ausflug ist, sondern ein wahrer Raubüberfall: Das Kind kommt mit seiner Partnerin zu einem Auto und steigt ein.

Sinnvoll beschließt das Mädchen, sich aus dem Abenteuer herauszuhalten. Der brave Junge bleibt drin. An diesem Punkt bemerken Erwachsene die Szene. Sie stehen um das Fahrzeug herum. Steigt der Junge schamhaft aus dem Auto? Nein, stattdessen entschließt er sich zu flüchten. Das Auto macht sich auf den Weg und fährt einige Meter. Dann bleibt es stehen, aber das Kind will immer noch nicht aussteigen.

Endlich eine Lösung: Ein Mann bricht mit einem Stein das hintere Beifahrerfenster, öffnet die Beifahrertür und holt den jungen Gesetzbrecher heraus. Während "Bonnie" von der Szene weggeführt wird, bekommt "Clyde" einen leichten Schlag auf den Hinterkopf und seinen Hintern, bevor er in die entgegengesetzte Richtung genommen wird.

Mehr zum ThemaTeuflische Puppe: Schimpfendes Spielzeug ärgert Mutter eines kleinen Mädchens

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen