Nomen est omen: Schauspieler bekommt Flugtickets vom Namensvetter und darf gratis nach Hamburg

Nomen est omen: Schauspieler bekommt Flugtickets vom Namensvetter und darf gratis nach Hamburg
Schauspieler bekommt Flugtickets vom Namensvetter und darf gratis nach Hamburg
Der britische Comedian Ross Smith hat ein Flugticket nach Hamburg bekommen, nachdem sein unbekannter Namensvetter nicht in den Urlaub fliegen konnte. Drei junge Briten haben den 28-Jährigen bei Facebook angeschrieben und ihm angeboten, gemeinsam nach Deutschland zu fliegen. Sie erklärten, dass ein weiterer Freund von ihnen nicht mitfliegen könne und denselben Namen hätte wie der Schauspieler.

Obwohl der Schauspieler zuerst skeptisch reagierte, nahm er das Ticket schließlich an und traf die drei Freunde am Londoner Stansted Flughafen. "Es ist ein Abenteuer. Es ist ein bisschen seltsam, Leute zu treffen, die du nicht kennst. Ich denke, es ist wie bei einer Spinne - sie haben genauso Angst vor mir wie vor ihnen", kommentierte Smith den Beginn seiner Reise. Im Laufe der nächsten Tage veröffentlichte er bei Twitter mehrere Fotos aus seinem spontanen Urlaub.

Mehr zum Thema - Günstiger Urlaub in der Karibik: Touristen räumen gegen Rabatt auf

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen