US-Verkehrspolizist entkommt knapp dem Tode auf verschneiter Autobahn

US-Verkehrspolizist entkommt knapp dem Tode auf verschneiter Autobahn
US-Verkehrspolizist entkommt knapp dem Tode auf verschneiter Autobahn
Ein Verkehrspolizist aus dem US-Bundesstaat Utah hat einen Autounfall überlebt, bei dem er von einem Wagen erfasst und meterweit durch die Luft geschleudert wurde, ehe er auf das zuerst verunfallte Fahrzeug prallte. Der Beamte trug dabei eine Lichtschutzweste. Eine Kamera im Polizeiauto filmte den Vorfall.

Der Polizist wurde mit Rippenbrüchen und einem gebrochenen Schulterblatt in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Mann wundert sich, dass er keine ernsthafteren Traumata davongetragen hat. "Bevor ich mir das Video ansah, wusste ich nicht, dass es so hart war", sagte Sergeant Cade Brenchley in einer Pressekonferenz im Krankenhaus. "Und ja, ich bin geflogen", fügte er hinzu. Die Fahrerin des Lkw, die den Unfall verursacht hatte, besuchte den Polizisten im Krankenhaus und entschuldigte sich bei ihm.

Mehr zum ThemaFußgängerbrücke stürzt in Miami ein: Mehrere Tote und Verletzte