icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

So Close: Koreaner nimmt absichtlich zu, um dem Militärdienst zu entgehen - und erhält Haftstrafe

So Close: Koreaner nimmt absichtlich zu, um dem Militärdienst zu entgehen - und erhält Haftstrafe
So Close: Koreaner nimmt absichtlich zu, um dem Militärdienst zu entgehen, und erhält Haftstrafe (Symbolbild)
In einem Versuch, dem kleineren Übel zu entgehen, hat ein 21-jähriger Koreaner ein größeres Übel angezogen. Am Sonntag verurteilte ihn ein Gericht zur Freiheitsstrafe auf Bewährung, nachdem er 2016 absichtlich 29 Kilo zugenommen hatte, um nicht zum Militär zu müssen.

Über einen Zeitraum von ungefähr sechs Monaten nahm er etwa 30 Kilo zu und war damit den Anforderungen für den Militärdienst nicht gewachsen. Mit seinem Gewicht von 113,6 Kilogramm wurde er mit Aufgaben im öffentlichen Dienst betraut. Allerdings war seine Missetat nicht unbeachtet geblieben – die Polizei stellte fest, dass seine Gewichtzunahme absichtlich herbeigeführt wurde, und brachte ihn vor Gericht. Dem Gesetz zufolge werden diejenigen, die durch Betrug dem Militärdienst entgehen wollen, zu einer Haftstrafe verurteilt.

Mehr zum Thema - Militärisch-kultureller Komplex: Wie das Pentagon Hollywood infiltriert

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen