Russische Militärbehörde: Beinahe 5.500 Rebellen verließen innerhalb eines Tages Ost-Ghuta

Russische Militärbehörde: Beinahe 5.500 Rebellen verließen innerhalb eines Tages Ost-Ghuta
Russische Militärbehörde: Beinahe 5.500 Rebellen verließen innerhalb eines Tages Ost-Ghuta
Am Sonntag haben 5.453 Mitglieder der Rebellengruppe Failaq al-Rahman und deren Familienangehörige die Stadt Erbil in der umkämpften syrischen Region Ost-Ghuta durch einen speziell organisierten zivilen Korridor verlassen und wurden mit einem Bus in die Provinz Idlib abtransportiert. Das teilte am Montag das russische Außenministerium gegenüber der Nachrichtenagentur Interfax mit.

Demnach erfolge der Rückzug der Milizen im Einklang mit den Vereinbarungen russischer Militärs mit Anführern der Failaq al-Rahman. Insgesamt sollen 6.441 Aufständische und ihre Verwandten Erbil innerhalb von zwei Tagen verlassen haben.

Mehr zum Thema -  Aufständische vor dem Kollaps: Syrische Armee spaltet Ost-Ghuta in drei Teile auf

Trends: # Krieg in Syrien

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen