Musk vs. Facebook: Elon Musk löscht Facebook-Account von SpaceX

Musk vs. Facebook: Elon Musk löscht Facebook-Account von SpaceX
Es war ohnehin eine harte Woche für Facebook. Nach dem großen Skandal um den mutmaßlichen Datenmissbrauch durch das Datenanalyse-Unternehmen Cambridge Analytica (CA) versetzt jetzt der SpaceX-Chef Elon Musk Facebook einen weiteren Schlag – der allseits beliebte Milliardär und Unternehmer hat auf Twitter verkündet, den Facebook-Account seines Raumfahrtunternehmens SpaceX löschen zu wollen.

Zuerst teilte er aber, möglicherweise auch scherzhaft, mit, dass er nichts über die Existenz des SpaceX-Accounts auf Facebook gewusst habe. Allerdings hielt er sein Versprechen ein, und wenige Augenblicke später war die Webseite nicht mehr vorhanden. Das Profil hatte über 2,6 Millionen Likes.

Musk vs. Facebook: Elon Musk löscht Facebook-Account von SpaceX

Die Datenabschöpfung durch Cambridge Analytica (CA) soll 50 Millionen Facebook-Nutzer betroffen haben. Facebook-Gründer Mark Zuckerberg hat sich zuvor für den mutmaßlichen Datenmissbrauch entschuldigt.

Mehr zum Thema - Facebook: Zuckerberg reumütig nach Datenaffäre - Unternehmensgewinne stehen auf dem Spiel