Wie auf dem Mars: Extreme Hochtemperatur und Staub aus Nordafrika färben Luft auf Kreta rot [FOTOS]

Wie auf dem Mars: Extreme Hochtemperatur und Staub aus Nordafrika färben Luft auf Kreta rot [FOTOS]
Wie auf dem Mars: Extreme Hochtemperatur und Staub aus Nordafrika färben Luft auf Kreta rot [FOTOS]
Eine dicke Staub- und Sandwolke, angetrieben vom starken Südwind aus der nordafrikanischen Sahara-Wüste, hat den größten Teil der griechischen Mittelmeerinsel Kreta heimgesucht. Zusammen mit unverhältnismäßig hohen Temperaturen, die von zahlreichen Waldbränden begleitet werden, machen aktuelle Wetterbedingungen vor allem Menschen mit Herz- oder Atemwegsproblemen es schwer zu schaffen.

Seit dem Beginn des Sandsturms seien mindestens 25 Menschen in Krankenhäuser der Städte Iraklio, Chania und Rethymno eingeliefert worden, teilte die Zeitung Кathimerini mit. Die Konzentration des Staubs in der Luft soll mittlerweile 500 Mikrogramm pro Kubikmeter betragen, weswegen sich die Sicht auf wenige hundert Meter beschränkt habe. Das ungewöhnliche Naturereignis habe die Temperaturen auf der Insel auf bis zu 27 Grad in die Höhe getrieben, wobei sich der Himmel in futuristischen rot-gelben Ton färbte und einem Szenenbild aus einem Film über den Roten Planeten ähnlich wurde. Ärzte rieten Kretas Einwohner und Besucher strikt davon ab, ihre Häuser in den kommenden Tagen ohne Atemschutzvorrichtungen zu verlassen.

Mehr zum Thema - Marslandschaft in Albion: Rote Sonne über Großbritannien nach Hurrikan Ophelia [Fotos und Video]

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen