icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Gesuchter deutscher IS-Kämpfer in Syrien gefasst

Gesuchter deutscher IS-Kämpfer in Syrien gefasst
Gesuchter deutscher IS-Kämpfer in Syrien gefasst
Kurdische Rebellen in Syrien haben Medienberichten zufolge den in Deutschland mit Haftbefehl gesuchten Dschihadisten Fared Saal gefasst. Der Mann habe sich Kämpfern der Kurdenmiliz YPG ergeben. Der Bonner Islamist gelte als Kader der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) und sitze als Häftling in einem YPG-Lager ein. Saal steht auf der UN-Sanktionsliste.

Eine Sprecherin der Bundesanwaltschaft bestätigt am Donnerstag lediglich, dass gegen Saal seit Sommer 2014 ein Haftbefehl wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung und Mordes besteht. Der auch als Abu Luqman bekannte Islamist gilt als Freund des Dschihadisten und Ex-Rappers Denis Cuspert aus Berlin, der bei einem Luftangriff in Syrien getötet worden sein soll. Saal war Berichten zufolge im Jahr 2013 nach Syrien gegangen und hatte sich in der Folge der Terrormiliz IS angeschlossen. Saal soll in Propagandavideos Muslime aufgerufen haben, sich dem IS anzuschließen.

Im Jahr 2014 habe ein Video Entsetzen ausgelöst, in dem Saal inmitten von Leichenbergen hocke. "Wie ihr sehen könnt, haben wir geschlachtet", habe der Islamist gerufen und auf mehrere der Toten gezeigt. Später sei Saal nach Überzeugung amerikanischer Behörden beim IS aufgerückt und soll demnach eine Führungsrolle in einem IS-Bataillon ausgeübt haben. (dpa)

Mehr zum ThemaIS und Taliban kündigen neue Terror-Offensive gegen die USA an: "Auch Frauen können sich bewähren"

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen