Unseren Naturgeschwistern zuliebe: San Francisco verbietet als erste US-Metropole Pelz-Verkauf

Unseren Naturgeschwistern zuliebe: San Francisco verbietet als erste US-Metropole Pelz-Verkauf
Unseren Naturgeschwistern zuliebe: San Francisco verbietet als erste US-Metropole Pelzen-Verkauf (Symbolbild)
San Francisco will den Verkauf von Pelzmänteln und andere neuen Pelzwaren verbieten. Nach einem einstimmigen Beschluss des Stadtrats der Westküstenmetropole soll das Verkaufsverbot im Januar 2019 in Kraft treten.

Als erste größere US-Stadt habe San Francisco am Dienstag diese Verordnung erlassen, teilte die Stadtparlamentarierin Katy Tang, die den Antrag eingereicht hatte, mit. Das sei "der richtige Schritt" um den Tierschutz voranzutreiben, betonte Tang.

Mehr zum Thema - Berlin: Halbnackte "Kühe" protestieren vor Mercedes Fashion-Week gegen Pelz und Leder

Die Metropole folgt damit dem Beispiel der kleineren kalifornischen Städte Berkeley und West Hollywood. Second-Hand-Läden in San Francisco dürfen weiterhin gebrauchte Pelzprodukte anbieten. Andere Einzelhändler haben bis zum Jahr 2020 Zeit, ihren alten Bestand an Pelzwaren zu verkaufen. (dpa)