icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Deutschland: 24.500 Waffen als verloren oder gestohlen registriert

Deutschland: 24.500 Waffen als verloren oder gestohlen registriert
Deutschland: 24.500 Waffen als verloren oder gestohlen registriert (Symbolbild)
In Deutschland ist die Zahl der als verschwunden gemeldeten Waffen stark gestiegen. So waren Ende Januar 2018 insgesamt 24.531 Waffen im Nationalen Waffenregister als gestohlen oder abhandengekommen registriert. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen hervor, die der BILD-Zeitung vom Mittwoch vorliegt. Das entspricht einer Steigerung von rund 18 Prozent im Vergleich zum Januar 2017.

Die meisten dieser Waffen (19.282) wurden als verloren gemeldet, etwa ein Fünftel (5.249) als gestohlen. Grünen-Fraktionsvize Konstantin von Notz (Grüne) nannte die Zahlen alarmierend. "Sie zeigen: Wir müssen besser werden im Kampf gegen Waffenkriminalität", sagte er der BILD-Zeitung. Die Grünen-Innenpolitikerin Irene Mihalic meinte: "Da stellt sich schon die Frage, in welchen dunklen Kanälen diese Waffen landen und welche Straftaten damit noch begangen werden." (dpa)

Mehr zum Thema - Tausende Kinder nach Ablehnung ihres Asylantrags in Schweden spurlos verschwunden

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen