Chocolatier aus Portugal präsentiert Dessert für 7.728 Euro

Chocolatier aus Portugal präsentiert Dessert für 7.728 Euro
Chocolatier aus Portugal präsentiert Dessert für 7.728 Euro
Auf einer internationalen Fachmesse im portugiesischen Óbidos hat Daniel Gomes aus Portugal die weltweit teuerste Praline präsentiert. Die süße Kreation des Chocolatiers gehört zu einer limitierten Serie aus 1.000 Pralinen. Die Füllung des Nachtisches besteht aus Safranfäden, weißen Trüffeln, madagassischer Vanille und Goldflocken. Die Schokoladenhülle ist zusätzlich mit Blattgold umwickelt.

Nach Angaben von Daniel Gomes trug das Guinness-Buch der Rekorde seine Praline bereits als die weltweit kostspieligste ein. Der Portugiese schätzte seine Kreation auf sage und schreibe 7.728 Euro. Extra dafür wurde auch eine kronenförmige Box mit 5.500 Swarovski-Kristallen entwickelt. Auf der Fachmesse wurde die Praline von zwei Sicherheitskräften bewacht. (Reuters)

Mehr zum Thema - Die wohl ältesten Pralinen der Welt: 115 Jahre alte Schachtel gefunden und gekostet

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen