Acht Verletzte bei Seilbahnabsturz im georgischen Skigebiet

Acht Verletzte bei Seilbahnabsturz im georgischen Skigebiet
Acht Verletzte bei Seilbahnabsturz im georgischen Skigebiet
Mindestens acht Personen sind im georgischen Skigebiet Gudauri verletzt worden, als eine Seilbahn außer Betrieb geraten ist. Das teilten örtliche Medien am Freitag mit. Nach vorläufigen Informationen kam es zu einem Stromausfall. Danach fielen die Sessel unkontrollierbar mit hoher Geschwindigkeit aufeinander. Viele Menschen mussten von der Höhe auf den Grund springen, um von den Sesseln nicht zerquetscht zu werden.

Der georgische Gesundheitsminister David Sergejenko teilte mit, dass insgesamt acht Personen verletzt worden seien, zwei von ihnen schwer. Sie sollen mit Rettungshubschraubern in die Hauptstadt Tiflis transportiert werden.

Mehr zum ThemaFußgängerbrücke stürzt in Miami ein: Mehrere Tote und Verletzte