Versuchter Mord an einer Schabe bringt US-Amerikaner in Haft

Versuchter Mord an einer Schabe bringt US-Amerikaner in Haft
Versuchter Mord an einer Schabe bringt US-Amerikaner in Haft (Symbolbild)
Die US-Polizei hat in Huntsville im Bundesstaat Alabama einen Mann unter dem Verdacht der Brandstiftung verhaftet. Das Feuer brach in der Eingangshalle eines Mehrfamilienhauses aus. Die alarmierte Feuerwehr löschte den Brand schnell, so dass niemand verletzt wurde. Zu Schaden kam eine Anschlagtafel. Das Motiv für die Tat erwies sich als durchaus skurril.

Die Polizei stellte fest, dass es sich bei dem Feuer um eine Brandstiftung handelte. Die Ermittler überprüften die Überwachungskameras im Mehrfamilienhaus und sahen, wie der 55-jährige Christopher Joseph Reidy die Anschlagtafel in Brand gesetzt hatte. Beim Verhör gestand der Verdächtige seine Schuld. Er habe mit seinem Feuerzeug eine Schabe töten wollen. (AL.com)

Mehr zum Thema -  USA: 13-jähriger Junge wollte Bettwanze verbrennen und setzte sechs Wohnungen in Brand