Mode gegen Radioaktivität: US-Firma macht Strahlenschutzkleidung zum Trend

Mode gegen Radioaktivität: US-Firma macht Strahlenschutzkleidung zum Trend
Mode gegen Radioaktivität: US-Firma macht Strahlenschutzkleidung zum Trend
Die US-Bekleidungsfirma "Тhe North Face" hat ihre neue Kollektion für den Frühling und Sommer 2018 präsentiert, in welcher der Vliesstoff Tyvek eine große Rolle spielt. Neben seiner Leichtigkeit und Festigkeit zeichnet sich das Material durch strahlenschützende und chemikalienbeständige Eigenschaften aus. Einige Teile der Jacken und Regenmäntel sind mit Aluminium beschichtet.

Die Kollektion mit dem Titel "Black Series Tyvek Aluminium" wurde in der Berliner Musikbrauerei gezeigt. Die Show wurde von dem österreichischen Hip-Hop-Star Yung Hurn musikalisch begleitet. Die strahlenschützende Kleidung für den Alltag ist bereits in den "Тhe North Face"-Läden in Berlin, London und San Francisco zu kaufen. Darüber hinaus wird sie über Partnergeschäfte in Kopenhagen, Milan, Barcelona, Zürich und Oslo vertrieben. (Highsnobiety)

Mehr zum Thema - Für ein gutes Odeur: Neuer Blazer lässt kein Schweißgeruch durch