icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Wie Gott sie geschaffen hat: Pariser Museum für moderne Kunst lädt nackte Kunstliebhaber ein

Wie Gott sie geschaffen hat: Pariser Museum für moderne Kunst lädt nackte Kunstliebhaber ein
Wie Gott geschaffen hat: Pariser Museum für moderne Kunst lädt nackte Kunstliebhaber ein (Symbolbild)
Am 5. Mai öffnet das Pariser Museum für zeitgenössische Kunst Palais de Tokyo seine Türen zu einer ganz besonderen Ausstellung. Besonders sollen sie jedoch nicht die Kunstobjekte, sondern die Besucher selbst machen, die an diesem Tag gebeten werden, komplett nackt in der Galerie zu erscheinen.

Das Museum organisiert die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Pariser Naturistenvereinigung (PNA). Interessenten können die Ausstellung absolut kostenlos besuchen, sollten sich aber im Voraus unbedingt online anmelden. Mit der Aktion zollen die Organisatoren der insgesamt 2,6 Millionen Mann starken Nudistengemeinschaft Frankreichs Tribut und rechnen daraufhin mit hohen Besucherzahlen. Laut Angaben der Facebook-Gruppe der PNA sollen sogar alle freien Plätze bereits ausgebucht sein.

Mehr zum Thema - Körperliche Freuden: Restaurant in Frankreich beköstigt Nudisten

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen