Indien: Amputiertes Bein eines Patienten als Kissen benutzt

Indien: Amputiertes Bein eines Patienten als Kissen benutzt
Indische Ärzte benutzen abgetrenntes Bein eines Patienten als Kissen (Symbolbild)
Mitarbeiter einer medizinischen Einrichtung im indischen Bundesstaat Uttar Pradesh sollen einem Patienten sein abgetrenntes Bein statt eines Kissens unter den Kopf gelegt haben. Ein Video des Zwischenfalls wurde auf Twitter veröffentlicht. Im Clip ist zu sehen, dass ein Mann auf einer Tragbahre liegt, während sich unter seinem Kopf das Bein befindet. Der Mann wurde ins Krankenhaus nach einem Verkehrsunfall eingeliefert.

Das Krankenhaus geriet unter scharfe Kritik. Die Behörden leiteten eine Ermittlung ein. Falls die Schuld des Personals bewiesen wird, drohen den Schuldigen ernsthafte Folgen. Die Ärzte behaupten, ein Verwandter des Verletzten hätte das Bein als Kissen benutzt. Die Verwandten erwidern, dass es die Ärzte waren, die das Bein unter den Kopf legten. Außerdem hätten sie sich geweigert, ihm ein richtiges Kissen zu geben. 

Mehr zum ThemaBesucher im Krankenhaus von MRT-Maschine eingesaugt und stirbt – Mitarbeiter verhaftet