Deutsche Bank verzichtet erneut auf Vorstandsboni

Deutsche Bank verzichtet erneut auf Vorstandsboni
Deutsche Bank verzichtet erneut auf Vorstandsboni (Symbolbild)
Der Vorstand der Deutschen Bank verzichtet nach Angaben von Konzernchef John Cryan auch in diesem Jahr auf einen Bonus. Die variable Vergütung für die Mitarbeiter des Geldhauses hingegen werde wie geplant gezahlt, sagte Cryan auf einer Veranstaltung in Austin im US-Bundesstaat Texas.

Obwohl die Bank 2017 viele Erfolge erzielt habe, fühle sich der Vorstand dafür verantwortlich, nicht alle Ziele erreicht zu haben. Deshalb verzichte die Führung abermals auf die Bonuszahlungen, sagte der Bankchef. Das größte Geldhaus Deutschlands hatte 2017 unterm Strich erneut rote Zahlen erwirtschaftet. Knapp eine halbe Milliarde Euro Verlust stand Ende 2017 zu Buche. Im Jahr 2015 hatte die Bank ein Rekordminus von rund 6,8 Milliarden Euro verbucht. (dpa)

Mehr yum Thema - Deutsche Bank: Verluste in Höhe von einer halben Milliarde in 2017 wegen US-Steuerreform