icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Medien: Von der Leyens Personalchef soll Generalinspekteur werden

Medien: Von der Leyens Personalchef soll Generalinspekteur werden
Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen wird flankiert von Ludwig Leinhos (R), dem neuen Generalleutnant des deutschen Cyber- und Informationsraumkommandos CIR, und Volker Wieker, dem Generalinspekteur der Bundeswehr, bei der Einweihung des Cybersicherheitskommandos CIR .
Der bisherige Personalchef im Verteidigungsministerium, Generalleutnant Eberhard Zorn, soll einem Medienbericht zufolge zum obersten Soldaten der Bundeswehr befördert werden.

Verteidigungsministerin Ursula von Leyen (CDU) wolle den 58-jährigen Heeresgeneral zum Nachfolger von Generalinspekteur Volker Wieker machen und diese Entscheidung bereits am kommenden Donnerstag bekanntgeben, berichtete das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) am Freitag aus Bundeswehrkreisen.

Ein Sprecher des Verteidigungsministeriums wollte sich auf Anfrage nicht zu dem Bericht äußern, weil man zu Personalfragen grundsätzlich keine Stellung nehme. Der 64-jährige Wieker ist seit acht Jahren im Amt und damit so lange wie keiner seiner Vorgänger. Seine Amtszeit war bereits zwei Mal verlängert worden. (dpa)

Mehr lesen- Trotz Materialproblemen: Kabinett beschließt Verlängerung von sechs Bundeswehreinsätzen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen