Mit Handy als Blindenführer: Microsoft entwickelt Assistenzapp für Sehbehinderte

Mit Handy als Blindenführer: Microsoft entwickelt Assistenzapp für Sehbehinderte
Mit Handy als Blindenführer: Microsoft entwickelt Assistenzapp für Sehbehinderte (Symbolbild)
Der Software-Riese Microsoft hat eine Assistenzapp für sehbehinderte Menschen entwickelt. Mithilfe von Soundscape können sich die Nutzer selbstständig auf der Straße zurechtfinden. Bislang lässt sich die Software nur auf Handys mit iOS als Betriebssystem installieren.

Das Programm informiert die Nutzer über die Welt um sie herum. Es gibt mehrere Nutzungsmodi. So kann man zum Beispiel einen konkreten Zielort wählen, um im Gehen wichtige Hinweise zur Navigation wie zum Beispiel Straßennamen zu bekommen. Microsoft empfiehlt den Nutzern, die App zuerst an oft frequentierten Routen zu erproben, um sich daran zu gewöhnen. Später könne man damit auch unbekannte Orte für sich entdecken.     

Mehr zum Thema - Informatikunterricht ohne Computer: Kreativer Lehrer aus Ghana zeichnet MS-Word-Dokument an Tafel

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen