US-General kündigt Weltraumkriege an: Es soll in wenigen Jahren losgehen

US-General kündigt Weltraumkriege an: Es soll in wenigen Jahren losgehen
US-General kündigt Weltraumkriege an: Es soll in wenigen Jahren losgehen (Archivbild)
Kriege im Weltraum seien nur eine Frage einiger weniger Jahre, meint der Generalstabschef der US-Luftwaffe David Goldfein. Es sei Zeit für seine Behörde, die Vorherrschaft im Weltall mit der gleichen Leidenschaft und dem gleichen Gefühl des Eigentumsrechtes zu erlangen, wie dies jetzt mit der Luftvorherrschaft der Fall sei. Dem General zufolge brauche man zu diesem Zweck eine neue Generation von Kommandeuren.

"Ich glaube, wir werden in ein paar Jahren Angriffe aus dem Weltraum fliegen", erklärte David Goldfein auf einem alljährlichen Luftkriegsführung-Symposium der US-Luftwaffen-Vereinigung am vergangenen Freitag in Orlando. "Und wir sind eben die Waffengattung, die die gemeinsame Kriegsführung in diesem neuen umstrittenen Terrain übernehmen muss. Eben das fordert unsere Nation."

Nach Angaben des Nachrichtenportals "Space News" strebt die US-Luftwaffe für das Jahr 2019 eine Etaterhöhung für ihre Weltraumprogramme auf 8,5 Milliarden US-Dollar an. In diesem Jahr beläuft er sich der Etat für die Weltraumprogramme auf 7,75 Milliarden US-Dollar. (RIA)

Mehr zum Thema - Star Wars à la Russe: MiG entwickelt neuen Abfangjäger, der im Weltall operieren kann

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen