Berichte: Russisches Nationales Olympisches Komitee wieder ins IOC aufgenommen

Berichte: Russisches Nationales Olympisches Komitee wieder ins IOC aufgenommen
Berichte: Russisches Nationales Olympisches Komitee wieder ins IOC aufgenommen
Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat das Nationale Olympische Komitee (NOK) Russlands wieder in seine Mitgliedsrechte eingesetzt. Das teilte am Mittwoch der IOC-Vertreter Schamil Tarpischtschew gegenüber der Nachrichtenagentur RBK mit.

"Die Ergebnisse aller Untersuchungen unserer Sportler haben deren 'Sauberkeit' ausgewiesen. Russland braucht kein Verfahren einzuleiten, die Wiederherstellung der Mitgliedschaftsrechte erfolgte automatisch, das IOC hat nichts einzuwenden", so Tarpischtschew.

Das IOC hatte das Nationale Olympische Komitee Russlands als Folge des groß angelegten Dopingskandals bei den Spielen 2014 in Sotschi am 5. Dezember suspendiert.

Mehr zum ThemaIOC-Urteil: Russische Sportler dürfen nur unter neutraler Fahne bei Winterspielen antreten

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen