Endlich Mond besiedeln? Wasser überall auf Erdsatelliten entdeckt

Endlich Mond besiedeln? Wasser überall auf Erdsatelliten entdeckt
Endlich Mond besiedeln? Wasser überall auf Erdsatelliten entdeckt
Wissenschaftler aus dem Weltraumforschungsinstitut in Boulder, Colorado (USA) haben herausgefunden, dass sich das Wasser auf dem Mond nicht nur in den polaren Regionen befindet, sondern über die ganze Oberfläche des Mondes verteilt ist. Dies berichtet die NASA unter Berufung auf eine Studie, die in der Fachzeitschrift Nature Geoscience veröffentlicht wurde.

Zu solchen Schlussfolgerungen kamen die Wissenschaftler, nachdem sie die Daten von zwei Orbitalsonden analysiert hatten. Es sei egal, zu welcher Tageszeit und welchen Teil des Mondes man betrachtet, das Wasser sei immer an der Oberfläche des Erdtrabanten zu finden. Die Ergebnisse der Forschung widersprechen früheren Studien, wonach das Wasser vor allem in den polaren Breiten des Mondes gelagert sei, so die NASA-Vertreter.

Mithilfe dieser Daten hoffen die Forscher zu verstehen, ob es möglich ist, auf das Wasser dort zurückgreifen zu können. Wenn es leicht erreichbar ist, könnten zukünftige Kolonisatoren es sowohl als Trinkwasser nutzen, als auch Sauerstoff oder Treibstoff daraus produzieren. 

Mehr zum Thema - Israelische Forscher simulieren in der Wüste Leben auf dem Mars [FOTOS]

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen