Informatikunterricht ohne Computer: Kreativer Lehrer aus Ghana zeichnet MS-Word-Dokument an Tafel

Informatikunterricht ohne Computer: Kreativer Lehrer aus Ghana zeichnet MS-Word-Dokument an Tafel
Informatikunterricht ohne Computer: Kreativer Lehrer aus Ghana zeichnet MS-Word-Dokument an Tafel (Symbolbild)
Hauptsache nie aufgeben: Ein Lehrer aus Ghana hat auf seinem Facebook-Profil einen Beitrag geteilt, der weltweit für viel Aufsehen sorgte. Auf dem Bild ist zu sehen, wie Owura Kwadwo seinen Schülern Computerkenntnisse beibringt, ohne selbst über einen Computer zu verfügen. Dabei benutzt er die Mittel, die ihm zugänglich sind - nämlich eine Tafel und eine Kreide.

Der Informatiklehrer soll ein sehr detailliertes Microsoft-Word-Fenster an der Tafel gezeichnet haben, was etwa eine halbe Stunde in Anspruch genommen habe. Owura Kwadwo arbeitet an einer Dorfgrundschule in Ghana. Seine Schüler haben keinen Zugang zu Computern, deshalb musste sich Kwadwo einen Trick einfallen lassen, um den Kindern zumindest eine vage Vorstellung vom Thema geben zu können. In diesem Sinne fertigte er mithilfe von Kreide die detaillierte Kopie eines Fensters von Microsoft Word an der Tafel an.

Dieser Facebook-Beitrag löste eine Flut von Reaktionen aus. Viele Nutzer des sozialen Netzwerks wollten sogar der Schule ihre alten Computer anbieten.

Mehr zum Thema -  Das Beste für die Ladies: Afrikanischer König schenkt seinem Volk neues Frauengefängnis