Autodiebstahl unter Alkoholeinfluss: Südkoreanische Polizei nimmt Athleten aus Kanada fest

Autodiebstahl unter Alkoholeinfluss: Südkoreanische Polizei nimmt Athleten aus Kanada fest
Autodiebstahl unter Alkoholeinfluss: Südkoreanische Polizei nimmt Athleten aus Kanada fest (Symbolbild)
Die südkoreanische Polizei hat nach Medienberichten einen Athleten und einen Manager des kanadischen Olympia-Teams bei den Winterspielen in Pyeongchang wegen Autodiebstahls vorübergehend festgenommen. Die beiden hätten gestanden, die Tat unter dem Einfluss von Alkohol begangen zu haben, berichtete die Nachrichtenagentur Yonhap am Samstag unter Berufung auf die Polizei in der östlichen Provinz Gangwon. Auch die Frau des Sportlers sei dabei gewesen.

Die Namen wurden nicht genannt. Nach Berichten des kanadischen Senders CBC Sports handelte es sich bei dem Athleten um den Skicross-Spezialisten David Duncan. Das Nationale Olympische Komitee Kanadas bestätigte demnach lediglich, dass gegen Personen im nationalen Team Untersuchungen liefen. Der Vorfall soll sich sich den Berichten zufolge in der Nacht zum Samstag zugetragen haben. (dpa)

Mehr zum Thema - Kanadischer Premier Trudeau in Indien: Eisiger Empfang von Modi