icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

WTO-Chef Roberto Azevêdo warnt vor Handelskrieg

WTO-Chef Roberto Azevêdo warnt vor Handelskrieg
WTO-Chef Roberto Azevêdo warnt vor Handelskrieg
Die jüngsten US-Strafzölle und die Beschwerden dagegen, unter anderem aus China, erhöhen nach Einschätzung der Welthandelsorganisation WTO die Gefahr eines Handelskriegs. "Wir müssen ständig die Möglichkeit eines Handelskriegs in Erwägung ziehen. So etwas kann jederzeit passieren", sagte Roberto Azevêdo in einem Interview mit der Deutschen Presse-Agentur in Genf.

"Es genügt schon, dass ein WTO-Mitglied Maßnahmen ergreift, die ein anderes Mitglied als ungerechtfertigt erachtet und auf die es reagiert. Sobald es reagiert, fängt die Eskalation an", fügte der WTO-Chef hinzu.

China, Südkorea, die EU und andere Länder haben bei der WTO bereits Konsultationen mit den USA über eine Kompensation für die Handelsausfälle beantragt. Wenn keine Einigung zustande kommt, könnten sie Gegenmaßnahmen verhängen. (dpa)

Mehr zum Thema - Taiwan fordert Ausgleichszahlungen für US-Schutzzölle in Solarzellen-Branche

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen