Nur ein Blick genügt: Google-KI kann mit Augenscans Gesundheitsprobleme vorhersagen

Nur ein Blick genügt: Google-KI kann mit Augenscans Gesundheitsprobleme vorhersagen
Google-KI kann mit Augenscans Gesundheitsprobleme vorhersagen
Die Google-Schwester Verify, die zum Alphabet-Holding gehört, hat eine neue Methode präsentiert, die Herz- und Gefäßerkrankungen vorhersagen kann. Dabei wird die Netzhaut des Auges gescannt und die Künstliche Intelligenz erkennt, ob und welche Gesundheitsrisiken die untersuchte Person hat. Die Forscher behaupten, dass die Untersuchungsergebnisse genau so präzise wären wie bei einem Bluttest.

Der Algorithmus kann mithilfe der gesammelten Daten Gesundheitsrisiken wie Alter oder Geschlecht feststellen und anhand des Augenscans erkennen, ob es sich bei der Person um einen Raucher handelt oder nicht. Anhand dieser Informationen berechnet das KI-Programm eine Wahrscheinlichkeitsquote, mit der sich beim Patienten Herz- und Gefäßerkrankungen in der Zukunft entwickeln können.

Mehr lesen - Wissenschaftler entwickeln Smart-Haut mit Regenerationsfunktion – Wunden heilen in 30 Minuten

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen