Höhere Zwecke: Britische Kirchen dürfen als Internettransmitter verwendet werden

Höhere Zwecke: Britische Kirchen dürfen als Internettransmitter verwendet werden
Britische Kirchen dürfen als Internettransmitter verwendet werden
Die britische Regierung und die anglikanische Kirche haben beschlossen, Türme von Kirchen aus dem Mittelalter als Internettransmitter zu verwenden. Die Neuerung wurde eingeführt, um den Mobilfunk- und Internetempfang in den ländlichen Gebieten Englands zu verbessern. Innerhalb von vier Jahren soll sich die Internetqualität in den kleinen Gemeinden und Dörfern durch die Abdeckung des 4G-Netzwerkes verbessern.

Die Kirche plant, etwa 10.000 Gebäude für den Internetausbau zu verwenden, darunter auch mittelalterliche Kirchen aus dem 15. Jahrhundert. Durch die passende Höhe der Kirchentürme und ihre zentrale Lage sind sie ein guter Ort, um als Internet-Transmitter eingesetzt zu werden. Der britischen Regierung zufolge soll der flächendeckende Internetanschluss bis zum Jahr 2022 für ganz Großbritannien verfügbar sein.

Mehr zum Thema - Chinesische Behörden: Religion soll dem Sozialismus angepasst werden