Serienmörder in Pakistan zum Tode verurteilt

Serienmörder in Pakistan zum Tode verurteilt
Serienmörder in Pakistan zum Tode verurteilt (Symbolbild)
Für die Vergewaltigung und Ermordung von mehreren jungen Mädchen ist ein Mann in Pakistan zum Tode verurteilt worden. Er habe zugegeben, neun Mädchen vergewaltigt und sieben von ihnen umgebracht zu haben, sagte der Generalstaatsanwalt der Provinz Punjab, Ehtesham Qadir, am Samstag. Der am Donnerstag nach einem Prozess im Gefängnis der Großstadt Lahore verurteilte Mann kann noch Berufung gegen das Urteil einlegen.

Der Fall hatte Aufsehen erregt, weil nach dem Tod eines sieben Jahre alten Mädchens im Januar im ostpakistanischen Kasur landesweit Massenproteste ausgebrochen waren. Wütende Demonstranten forderten zusammen mit Prominenten die Regierung zum besseren Schutz von Kindern auf. Bei Schüssen in die Menge töteten Sicherheitskräfte während der Demonstrationen zwei Menschen. Die Ermittler nahmen den Serienmörder Ende Januar fest. (dpa)

Mehr zum Thema - Pakistan nach Sexualmord an Siebenjähriger: Polizisten fliehen vor Hunderten wütender Demonstranten

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen