Zeuge zeichnet sehr schlechtes Porträt des Verdächtigen: Das reicht, um ihn zu identifizieren

Zeuge zeichnet sehr schlechtes Porträt des Verdächtigen: Das reicht, um ihn zu identifizieren
Zeuge zeichnet sehr schlechtes Porträt des Verdächtigen: Das reicht, um ihn zu identifizieren
Polizisten aus der Stadt Lancaster im US-Bundesstaat Pennsylvania konnten die Identität eines Verdächtigten eines Diebstahls dank einer Skizze feststellen. Obwohl das Phantombild nur aus ein paar Strichen und Punkten besteht, konnte der Verdächtige identifiziert werden. Am Dienstag, dem 6. Februar, begann die Polizei die Fahndungsaktion. Bereits am nächsten Tag gelang es, den Täter zu identifizieren. Es war ein Obdachloser namens Hung Phuoc Nguyen.

Der 44-Jährige gab sich auf einem lokalen Markt für einen Verkäufer aus und nahm Geld von den Kunden ein, als echte Verkäufer nicht an ihren Ständen waren. Ein schlechtes Bild des Verdächtigten und die Beschreibung der Besonderheiten seines Äußeren halfen einem Zeugen, Nguyen zu erkennen. Die Polizei erließ Haftbefehl, der mutmaßliche Täter ist aber noch nicht verhaftet.

Mehr zum Thema- Mutmaßlicher Straßenbahn-Schubser festgenommen: 44-Jähriger soll Polizisten in Köln getötet haben

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen