Ob es jemand mitbekommt? Hotel in Japan entschuldigt sich für eine Minute ohne Internet

Ob es jemand mitbekommt? Hotel in Japan entschuldigt sich für eine Minute ohne Internet
Hotel in Japan entschuldigt sich für eine Minute ohne Internet
Ein Internetnutzer hat ein Foto aus dem japanischen Hotel Palace Hotel Tokio geteilt, das sofort viral gegangen ist. Auf dem Bild ist ein offizieller Brief des Housekeeping-Teams zu sehen, das bei den Hotelgästen um Entschuldigung bittet. Aufgrund von Elektrizitätsarbeiten würde das Internet in der Hotellobby um vier Uhr morgens nämlich für eine Minute nicht verfügbar sein.

Die Mitarbeiter hofften in ihrem Brief auf das Verständnis der Hotelgäste und forderten sie auf, sich bei jeglichen Fragen und Wünschen an das Team zu wenden. In den sozialen Netzwerken wurde das Foto vielfach geteilt. Die meisten User betrachteten diese Entschuldigung als  „unnötig“ und gleichzeitig „zu niedlich“. Ein Nutzer kommentierte, dass er täglich bis zu sechs Stunden lang keine Internetverbindung habe. Wenn er das Serviceteam kontaktiere, werde er höchstens gebeten, den Kabel aus- und wieder einzustecken. Ein anderer User schrieb allerdings, dass wenn es in Tokio 4 Uhr morgens sei, in New York bereits Mittag sei und eine gute Internetverbindung für die Geschäftsleute äußerst wichtig sei.

Ob es jemand mitbekommt? Hotel in Japan entschuldigt sich für eine Minute ohne Internet
Japans Hotel entschuldigt sich für eine Minute ohne Internet

Mehr zum Thema-Krummes Obst für Faule: Japaner entwickeln Bananensorte mit essbarer Schale