icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Hautfarbe unpassend: Schwedischer Schauspieler kann nicht in IKEA-Werbespot mitmachen

Hautfarbe unpassend: Schwedischer Schauspieler kann nicht in IKEA-Werbespot mitmachen
Hautfarbe unpassend: Schwedischer Schauspieler kann nicht in IKEA-Werbespot mitmachen.
Der Möbelhersteller IKEA wollte den dunkelhäutigen Schauspieler Fernando aus Schweden für eine Werbung auf dem griechischen Markt nicht buchen. Der Einrichtungskonzern fand dessen Hautfarbe nicht passend. "Für den griechischen Markt kann er nicht schwarz sein. Entschuldigung", hieß es in der Antwort des schwedischen Möbel-Giganten an die Managerin von Fernando.

Der Schauspieler erklärte, dass die gewünschte Hautfarbe in der IKEA-Meldung nicht angegeben war. Der Einrichtungskonzern bestritt das gegenüber dem schwedischen Fernsehsender SVT. Anschließend veröffentlichte Fernando ein Video, in dem er diesen Vorfall kritisierte. Seine Managerin übte an diesen öffentlichen Äußerungen des Models Kritik. Der Schauspieler selbst meint, dass er Recht hat.

Mehr zum ThemaAustralier nennt Chefin "rassistische Schlampe", wird gefeuert und bekommt Entschädigung

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen