Nepal verbannt alte Autos von den Straßen

Nepal verbannt alte Autos von den Straßen
Nepal verbannt alte Autos von den Straßen
Das Himalaya-Land Nepal will im nächsten Monat praktisch alle alten Autos, die mehr als 20 Jahre auf dem Buckel haben, von seinen Straßen verbannen. Die Regierung des südasiatischen Staates begründete dies am Dienstag mit den Bemühungen um weniger Staus und bessere Luft. Von dem Verbot sind etwa 5.000 Fahrzeuge betroffen, darunter Busse und Lastwagen. Nur Taxis sind davon ausgenommen.

Das Verbot tritt nach Angaben des Verkehrsministeriums Mitte März in Kraft. "Wir hoffen, dass das hilft, die Umweltverschmutzung und den Verkehr im ganzen Land zu reduzieren", sagte ein Sprecher. In der Hauptstadt Kathmandu gibt es eine ähnliche Regelung bereits seit einem Jahr. Nepal ist eines der höchstgelegenen Länder der Welt - und auch eines der Länder mit der am schlimmsten verschmutzten Luft. (dpa)

Mehr zum Thema - Formel-1-Erbe oder Kopie-Sammlung? – Rennwagen-Friedhof in Frankreich entdeckt