Mehr als 100.000 saudische Frauen bewerben sich um 140 Arbeitsstellen bei Passkontrolldienst

Mehr als 100.000 saudische Frauen bewerben sich um 140 Arbeitsstellen bei Passkontrolldienst
Mehr als 100.000 saudische Frauen bewerben sich um 140 Arbeitsstellen bei Passkontrolldienst
Der saudi-arabische Passdienst hat erklärt, dass er innerhalb einer Woche 107.000 Bewerbungen erhielt, nachdem man 140 Arbeitsplätze für Frauen an Flughäfen und an Grenzübergängen ausgelobt hatte. Es ist das erste Mal, dass die Behörde Frauen rekrutiert. Bewerberinnen müssen in Saudi-Arabien geboren und aufgewachsen sein. Ihr Alter muss zwischen 25 und 35 Jahren liegen. Sie müssen über ein Abitur oder einen gleichwertigen Abschluss verfügen.

Die Beschäftigung von Frauen ist ein wichtiger Teil des Plans Saudi-Arabiens, die ölabhängige Wirtschaft des Landes umzustrukturieren. Die Zahl von werktätigen Frauen soll demnach von 22 Prozent auf 30 Prozent erhöht werden. Die Frauenarbeitslosigkeit im Königreich liegt bei rund 33 Prozent, verglichen mit der Gesamtquote von zwölf Prozent.

Frauen in Saudi-Arabien dürfen bislang nicht außerhalb ihrer Häuser arbeiten. Die Regeln haben sich aber in den letzten Jahren gelockert.

Mehr zum ThemaNeue Fußballfans im saudischen Königreich: Frauen dürfen erstmals Fußballspiel besuchen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen