Flüssige Investition: Teuerste Whiskey-Flasche der Welt für fast 300.000 US-Dollar versteigert

Flüssige Investition: Teuerste Whiskey-Flasche der Welt für fast 300.000 US-Dollar versteigert
Flüssige Investition: Teuerste Whiskey-Flasche der Welt für fast 300.000 US-Dollar versteigert
Am 30. Januar hat der Whiskey-Weltmarkt einen neuen Rekord aufgestellt und dadurch die Experten in dieser Branche in Aufruhr versetzt. Ob es in diesem Fall um kaufmännisches Kalkül oder Liebe zu köstlichen Spirituosen ging, bleibt die Tatsache bestehen: In Hongkong sei eine Flasche Whiskey für ungefähr 299.000 US-Dollar versteigert worden. Damit sei die kostbare Yamazaki-Spirituose der bisher teuerste Whiskey der Welt.

Das Anfangsgebot der Flasche sei verdoppelt worden. Nach Angaben von Forbes zeugt die Tatsache, dass die Spirituose in Japan hergestellt worden war, von einem erkennbaren Trend auf dem Spirituosenmarkt: Die Nachfrage nach dem japanischen Whiskey nehme zu und werde allmählich zu einer klugen Anlage.

Mehr zum Thema - Deutsche geben Milliarden für Spirituosen aus