Zu arm für diese Rolex: Holländische Polizei beschlagnahmt verdächtig teure Jacken und Schmuck

Zu arm für diese Rolex: Holländische Polizei beschlagnahmt verdächtig teure Jacken und Schmuck
(Symbolbild)
Die Polizei in der niederländischen Stadt Rotterdam hat ein Pilotprojekt gestartet, das die Beschlagnahme von teurer Kleidung und Schmuck vorsieht, wenn junge Leute, die sie tragen, zu arm dafür aussehen.

Junge Leute ohne Einkommen seien oft verschuldet, weil sie bereits mit Geldbußen für vorherige Straftaten belegt wurden. Sie wollten aber nicht auf teure Designerkleidung als Statussymbol verzichten, teilte der Rotterdamer Polizeichef der Zeitung De Telegraaf gegenüber mit. Deshalb würde diese oft kriminell beschafft. Die Polizei soll nun junge Leute in Designerkleidung ins Visier nehmen, die so aussehen, als wären sie zu arm, um sie sich zu leisten. Wenn es unklar scheint, ob die Klamotten und Schmuck legal erworben worden seien, werden sie beschlagnahmt. 

Mehr lesen - "Migranten kaufen auf Staatskosten in Boutiquen ein": Samuel L. Jackson mit Flüchtling verwechselt