icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Die 426 Personen, Orte und Dinge, die Donald Trump auf Twitter beleidigte: Liste der New York Times

Die 426 Personen, Orte und Dinge, die Donald Trump auf Twitter beleidigte: Liste der New York Times
426 Personen, Orte und Sachen, die Donald Trump auf Twitter beleidigte: Liste von New York Times
Die New York Times hat eine Liste von Personen, Ländern und Organisationen zusammengestellt, die US-Präsident Donald Trump während seiner Wahlkampagne und seiner Präsidentschaft beleidigt hat. Alphabetisch sortierte die US-Zeitung die Betroffenen und ordnete ihnen die jeweiligen Aussagen Trumps zu.

Auf der Liste stehen der Vorgänger von Trump, Barack Obama, seine Rivalin bei den Präsidentschaftswahlen, Hillary Clinton, sowie der Ex-Chef des FBI, James Comey. Trumps Schimpftiraden richteten sich auch gegen Medien. So kritisierte er die Fernsehsender CNN und CBS, die Nachrichtenagentur Associated Press sowie die New York Times selbst. Der  Präsident warf ihnen die Verbreitung von falschen Nachrichten und Dilettantismus vor. Neben Politikern und Journalisten kritisierte Trump auch die Sänger Snoop Dogg und Neil Young, die Schauspielerinnen Whoopi Goldberg und Meryl Streep. Außerdem teilte das Staatsoberhaupt auch gegen Länder wie Mexiko, China und Nordkorea aus.

Mehr lesen"Manchmal twittere ich vom Bett aus": Donald Trump enthüllt neue Details über sein Leben

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen