Australische Familie von Spuk heimgesucht: Schlange im Spülkasten lässt sie an Gespenster glauben

Australische Familie von Spuk heimgesucht: Schlange im Spülkasten lässt sie an Gespenster glauben
(Symbolbild)
Badezimmer und vor allem Klosettbecken sind für Gespenster nicht geeignet. Außer es handelt sich um die Maulende Myrte, die in einer Mädchentoilette spukt. Aber was kann es sonst sein, wenn zwar niemand im Badezimmer ist, aber der Spülgang sich trotzdem von selbst ein- und ausschaltet? So dachte auch eine australische Familie, die mehrere Tage lang behauptete, sie würde von einem Gespenst heimgesucht.

Bei der Untersuchung des Spülkastens stellte sich aber heraus, dass der Unruhestifter bloß eine Schlange war. Diese war fast vier Meter lang und wollte ihre gemütliche Behausung nicht verlassen. Sie wurde aber trotzdem aus dem Spülkasten herausgezogen und freigelassen.

Mehr lesen - Viraler Griff ins Klo: Mann zieht Schlange mit bloßen Händen aus Schüssel [VIDEO]