icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Netter Versuch: Erster Mann bewirbt sich um Titel der Bayerischen Bierkönigin

Netter Versuch: Erster Mann bewirbt sich um Titel der Bayerischen Bierkönigin
Netter Versuch: Erster Mann bewirbt sich um Titel der Bayerischen Bierkönigin (Symbolbild)
Ein Mann will Bayerische Bierkönigin werden. Der Brauerbund des Landes fand sein Schreiben unter den ersten Bewerbungen. Bis Mitte Februar können sich Menschen aus Bayern noch für das Amt bewerben. Mit Bewerbungsschreiben von Männern hatten die Verantwortlichen aber offenbar gerechnet.

Man habe angesichts der Debatte um Gleichberechtigung tatsächlich bereits überlegt, ob nicht wechselweise ein Bierkönig und eine Bierkönigin oder sogar ein Königspaar künftig die bayerische Brauwirtschaft vertreten solle, schrieb Geschäftsführer Walter König dem 40-jährigen Bewerber zurück. Chancen auf das Amt hat der Bewerber wohl keine.

Mehr lesen –Bier soll Kirche retten: Pfarrer aus Brüssel eröffnet Braugeschäft für guten Zweck

"Nach reiflicher Überlegung und Bewertung aller Argumente" bleibe der Brauerbund aber bei der Wahl zur Bierkönigin. Der Brauerbund verwies auf die rheinland-pfälzische Stadt Kirchheimbolanden, die sich den "Bierkönig" markenrechtlich habe schützen lassen. Zum anderen erinnere der Begriff zu sehr an die Partymeile Ballermann auf Mallorca. (dpa)

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen