Grünen-Parteitag wählt Habeck und Baerbock als Vorsitzende

Grünen-Parteitag wählt Habeck und Baerbock als Vorsitzende
Der Grünen-Parteitag in Hannover
Die Grünen haben am Samstag auf dem Bundesparteitag in Hannover eine neue Doppelspitze gewählt. Die Bundestagsabgeordnete Annalena Baerbock und der schleswig-holsteinische Umweltminister Robert Habeck bildeten das neue Spitzenduo der Grünen.

Die 37-jährige Annalena Baerbock setzte sich auf dem Parteitag in Hannover  in einer Kampfabstimmung gegen die niedersächsische Parteilinke Anja Piel durch. Auch der 48-jährige Robert Habeck ist neuer Vorsitzender der Grünen geworden. Beide gehören zum pragmatischen Realo-Flügel der Grünen. Damit brach die Partei mit ihrem Prinzip, in Spitzenduos sowohl Vertreter des Realo- als auch des linken Flügels zu wählen.

Am Freitagabend hatte die Partei Habeck zuliebe ihre Satzung geändert, so dass er acht Monate lang sowohl Parteichef als auch Minister sein kann. Die Ämtertrennung gehört zu den Grundprinzipien der Grünen. Habeck hatte seine Bedingung für die Kandidatur damit erklärt, dass er sein Ministeramt geordnet übergeben will. (dpa/ rt deutsch)

Mehr lesen - Große Koalition: CDU, CSU und SPD wollen nun "zügig, aber sorgfältig verhandeln"