Lasst die Hungerspiele beginnen: Franzosen schlagen sich um Nutella im Sonderangebot

Lasst die Hungerspiele beginnen: Franzosen schlagen sich um Nutella im Sonderangebot
Lasst die Hungerspiele beginnen: Franzosen schlagen sich um Nutella im Sonderangebot
Eine Rabattaktion für Nutella-Schokocreme hat in französischen Supermärkten zu tumultartigen Szenen geführt. Mehrere Medien des Landes schilderten Auseinandersetzungen um die Ware, die von der Supermarktkette Intermarché um 70 Prozent reduziert worden war: "Sie haben sich darauf gestürzt wie Tiere", sagte eine Kundin aus dem Ort Rive-de-Gier südwestlich von Lyon der Regionalzeitung Le Progrès.

"Einer Frau wurde an den Haaren gezogen, eine ältere Dame hat einen Karton auf den Kopf bekommen, eine andere hatte Blut an der Hand."

Eine Geschäftsleiterin aus Metz erzählt dem Sender Franceinfo über den Start der Rabattaktion am Donnerstag: "Um 8.30 Uhr sind die Leute gerannt und haben sich gerauft." Die Leute seien aggressiv gewesen: "Sie haben versucht, sich die Gläser wegzureißen und haben uns bedroht." Nach Angaben der Zeitung Le Parisien schritt im nordfranzösischen Ostricourt nach Schlägen sogar die Gendarmerie ein. Ein vom Sender BFMTV veröffentlichtes Amateurvideo zeigte einen Andrang wie im Schlussverkauf.

Der Hersteller von Nutella, der italienische Ferrero-Konzern, erklärte, dass der Rabatt nicht mit ihm abgesprochen gewesen sei. "Ferrero bedauert diese Operation und ihre Konsequenzen, die bei den Verbrauchern Verwirrung und Enttäuschung erzeugen", teilte das Unternehmen mit. (dpa)

Mehr lesenKoste es, was es wolle - Run auf Gratiswaren artet in MMA-Kampf aus (VIDEOS)

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen