Wertvoller Miesepeter: Grumpy Cats Frauchen gewinnt Rechtsstreit über 700.000 US-Dollar

Wertvoller Miesepeter: Grumpy Cats Frauchen gewinnt Rechtsstreit über 700.000 US-Dollar
Wertvoller Miesepeter: Grumpy Cats Frauchen gewinnt Rechtsstreit über 700.000 US-Dollar
Das Frauchen der Katze "Grumpy Cat" (Deutsch: Mürrische Katze), die dank ihres scheinbar unzufriedenen Gesichtsausdrucks zu einem Internetphänomen geworden ist, hat nach einer Urheberrechtsverletzung eine Entschädigung in Höhe von 710.000 US-Dollar erstritten.

Im Jahr 2013 schloss die US-amerikanische Firma Grenade mit der Besitzerin der Katze, deren Fotos infolge des stets unzufriedenen Gesichtsausdruck im Internet viral gingen, einen Vertrag, wodurch die Firma das Recht auf Nutzung des Grumpy Cat-Images bei Kaffee-Werbung bekam. Tatsächlich habe sich die Nutzung des Images nicht nur auf die Kaffee-Industrie beschränkt. Auch andere Fanartikel sollen mit Bildern von Grumpy Cat verziert worden sein, was nicht durch den Vertrag erlaubt war. Das US-amerikanische Gericht unterstützte den Anspruch der Frau und ordnete eine Entschädigung in Höhe von 710.000 US-Dollar an. 

Mehr lesen - Dolce vita: Katze erbt 30.000 Euro in Italien