Größte Erdölraffinerie Venezuelas stellt Betrieb ein

Größte Erdölraffinerie Venezuelas stellt Betrieb ein
Größte Erdölraffinerie Venezuelas stellt Betrieb ein
Die größte venezolanische Erdölraffinerie Amuay hat ihren Betrieb komplett eingestellt. Dies teilte der Leiter der Gewerkschaft venezolanischer Erdölarbeiter, Iván Freites, gegenüber der Zeitung El Universal mit.

Ihm zufolge sei am Montag die katalytische Krackanlage, die unter wenigen anderen noch im Betrieb blieb, im Rahmen von geplanten Wartungsarbeiten abgeschaltet worden. Ebenso seien zwei Destillationsanlagen abgestellt worden.  

Mehrere Einwohner der Halbinsel Paraguaná, wo sich die Raffinerie befindet, meldeten auch die Einstellung aller Fackelanlagen am Werk. Wie der Abgeordnete der venezolanischen Nationalversammlung, Luís Stefanelli, via Twitter bekundete, soll das zum ersten Mal seit über 60 Jahren geschehen sein.

Mehr lesen –Hungerkrise in Venezuela: Regierung will mehr Erdöl fördern

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen