Doppelt bestraft: Amerikaner drohen 15 Jahre Haft, nachdem er seine Frau beim Fremdgehen ertappte

Doppelt bestraft: Amerikaner drohen 15 Jahre Haft, nachdem er seine Frau beim Fremdgehen ertappte
Einem US-Amerikaner drohen 15 Jahre Gefängnis, nachdem er eine iPhone-App benutzt hatte, um seine Frau zu verfolgen. Die App soll ihn ins Schlafzimmer ihres Chefs geführt und dort für eine unangenehme Überraschung gesorgt haben.

Als Sean Donis im April 2016 das iPad seines Sohnes nicht finden konnte, will er eine "Mein iPhone suchen"-App benutzt haben, um das Gerät ausfindig zu machen. Als er die "Wanderung" des Tabletts außerhalb des Hauses bemerkte, begriff Donis, dass es möglicherweise von seiner Frau mitgenommen worden sein könnte. Der 37-Jährige folgte den Anweisungen der App und fand das Auto seiner Frau vor einem unbekannten Haus. Nach Angaben des US-Amerikaners soll die Tür unverschlossen gewesen sein, und er habe ungehindert ins Haus und schließlich ins Schlafzimmer kommen können, wo er seine Frau mit ihrem Boss zusammen im Bett erwischte. Dabei soll der schockierte Ehemann sogar zwei kurze Videos von der Untreue seiner Frau gemacht und sie an ihre Verwandten geschickt haben. 

Nach einem Jahr ließen sich die beiden scheiden, aber die Geschichte war noch nicht zu Ende. Im Juli 2017 erhielt Sean Donis einen Brief vom 58-jährigen Chef seiner Ex-Frau, in dem er von einem Gerichtsverfahren gegen ihn erfuhr. Der Amerikaner ist des Einbruchs und der illegalen Überwachung angeklagt worden. Der Prozess begann am Freitag. Dem 37-Jährigen drohen bis zu 15 Jahren Haft.

Mehr lesen - Unglückstag: Italiener erlebt Einbruch im Haus und Ehebruch seiner Gattin an einem Tag

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen