Israel baut Untergrundmauer zum Schutz vor "Terrortunneln"

Israel baut Untergrundmauer zum Schutz vor "Terrortunneln"
Israel baut Untergrundmauer zum Schutz vor "Terrortunneln"
Israel baut zum Schutz vor militanten Palästinensern eine kilometerlange Untergrundmauer an der Grenze zum Gazastreifen. Diese soll das Graben von Angriffstunneln nach Israel unterbinden. Die rund 570 Millionen Euro teure Anlage soll spätestens in zwei Jahren fertig sein, teilte ein hochrangiger Angehöriger der israelischen Armee am Donnerstag mit. Die Untergrundbarriere soll 65 Kilometer lang sein.

Seit Ende Oktober hat Israel drei Angriffstunnel vom Gazastreifen nach Israel zerstört. Zwei stammten von der noch in dem Palästinensergebiet herrschenden radikalislamischen Hamas, einer von der kleineren Gruppierung Islamischer Dschihad.

Die Hamas hatte in der Vergangenheit immer wieder Tunnel benutzt, um Waffen und Waren zu schmuggeln oder um aus dem abgeriegelten Küstenstreifen auf israelisches Gebiet vorzudringen. Israel hat vor mehr als zehn Jahren über den Küstenstreifen eine Blockade verhängt, die mittlerweile von Ägypten mitgetragen wird. (dpa)

Mehr lesenIsrael fliegt Luftangriff nach Beschuss aus Gazastreifen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen