Zurück zur Natur: US-Firma sagt Bildern von "perfekten" Frauen den Kampf an

Zurück zur Natur: US-Firma sagt Bildern von "perfekten" Frauen den Kampf an
Zurück zur Natur: US-Firma sagt Bildern von "perfekten" Frauen den Kampf an (Symbolbild)
Eines der größten Unternehmen in der Pharmaziebranche in den USA, die CVS Health Corporation, hat angekündigt, zukünftig auf Bildbearbeitung für Werbezwecken zu verzichten. Damit will die Firma, die über 9.600 Geschäfte in den USA verfügt, den Markt beeinflussen, der Frauen mit bearbeiteten Fotos von Models einen falschen Eindruck vermittele.

Das Verbot der Bildbearbeitung solle bis April 2019 in Kraft treten. Außerdem plant das Unternehmen, andere Firmen, die ihre Make-Up- und Beauty-Produkte in den CVS-Regalen aufstellen, für diese Initiative bis zum Jahr 2020 zu gewinnen. Darüber hinaus sollen Bilder und Produkte, die nicht bearbeitet wurden, eine entsprechende Markierung erhalten.

Mehr lesen - Rote Lippen soll man pflegen: Chinesischer Beauty-Blogger verdient Millionen mit Lippenstifttests

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen