Afghanischer Präsident: Ohne Geld aus den USA kann unsere Armee kein halbes Jahr durchhalten

Afghanischer Präsident: Ohne Geld aus den USA kann unsere Armee kein halbes Jahr durchhalten
Afghanische Präsident: Ohne US-Geld kann unsere Armee nicht einmal sechs Monate operieren
Die afghanische Armee könnte nicht einmal sechs Monate ohne die US-amerikanische Finanzhilfe operieren. Das teilte der afghanische Präsident Ashraf Ghani im Interview dem US-Fernsehsender CBS am Sonntag mit. "Wir werden nicht im Stande sein zu operieren ohne die US-Unterstützung und ohne die US-Möglichkeiten. Weil wir kein Geld haben", erklärte das Staatsoberhaupt.

Das war seine Antwort auf die Frage, ob die afghanische Regierung zusammenbricht, falls die US-Armee das Land verlassen würde. "21 internationale terroristische Gruppierungen agieren im Moment im Land. Es werden Dutzende Selbstmordanschläge verübt. Es gibt Fabriken, die Selbstmordattentäter produzieren. Wie sind belagert", kommentierte Ghani die aktuelle Lage in Afghanistan.

Mehr lesen - Aufruhr in Afghanistan: Video soll belegen, wie US-Soldaten wahllos auf Zivilisten schießen