US-Amerikanerin benutzt echte Spinnen und Käfer im extravaganten Make-Up-Experiment [FOTOS]

US-Amerikanerin benutzt echte Spinnen und Käfer im extravaganten Make-Up-Experiment [FOTOS]
US-Amerikanerin benutzt echte Spinnen und Käfer im extravaganten Make-Up-Experiment [FOTOS]
Jasmine Ahumada aus Kalifornien hat die Kunst des Schminkens auf eine grundsätzlich neue Ebene gebracht. In ihrem Beauty-Blog auf Instagram startete sie ein Projekt, für das sie über 30 exotische Looks kreierte – und dabei nicht weniger exotische Insekten benutzte. Echte Käfer, Spinnen, Schmetterlinge, Ameisen und sogar Skorpione gehören zur Palette der Visagistin genauso wie Mascara und Lindschatten. In kurzen Worten – nichts für empfindliche Gemüter.

Ahumada selbst beschreibt ihr Projekt als "noch eine meine künstlerische Ausdrucksform". "Ich präsentiere alle diese Lebewesen mit höchstem Respekt. Ich verstehe, wenn Sie das als grob empfingen oder wenn es Ihnen schwer fällt, diese Kunstart nachzuvollziehen, aber das ist ein Nebenprodukt meiner Kreativität", zitiert die Zeitung Metro die Bloggerin. Jedes Bild wird außerdem von lustigen Fakten über das jeweilige Insekt begleitet.

Mehr lesen – Hurrikan-Make-Up: Irma als Inspiration für US-Visagistin [FOTO]