icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Im Bitcoin liegt die Kraft: Russe kauft zwei Kraftwerke, um mit Kryptowährung Geld zu kassieren

Im Bitcoin liegt die Kraft: Russe kauft zwei Kraftwerke, um mit Kryptowährung Geld zu kassieren
Im Bitcoin liegt die Kraft: Russe kauft zwei Kraftwerke, um mit Kryptowährung Geld zu kassieren
Ein russischer Unternehmer hat in zwei Regionen Russlands zwei Kraftwerke gekauft, um dort Datenzentren zu errichten und mithilfe von Bitcoin-Mining reicher zu werden. Die erste Stromanlage in der Region Perm hat die Leistungskraft von 23,6 Megawatt, die zweite Anlage in Udmurtien weist eine Leistungskraft von 10 Megawatt auf. Der Kauf hat den Unternehmer ungefähr 2,3 Millionen Euro gekostet.

Wie der Projektinvestor Aleksei Kolesnik gegenüber der russischen Zeitung Kommersant erzählt, habe er die Idee, in einem der Kraftwerke ein Bitcoin-Miningzentrum und ein Datenzentrum aufzubauen, die auf der Grundlage von einfachen Serverräumen errichtet werden könnten. Experten zufolge sei die Effizienz der zwei Kraftwerke allerdings ziemlich gering. Aufgrund der niedrigen Strompreise sei die Perspektive, Datenzentren in Russland zu errichten, aber trotzdem vorhanden.

Der Unternehmer will mit dem Mining allerdings erst dann beginnen, wenn der entsprechende Gesetzesentwurf zur Kryptowährung entworfen ist. 

Mehr lesen-Erste Häuser gegen Bitcoins in Großbritannien verkauft

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen